DER GUTENBERG INTERMEDIA

2009, 58 SEITEN, MOODBOOK

»der autor als sinnstiftender erzähler« boah, eigentlich
ein ziemlich langweiliges und pfurztrockenes thema so
ein moodbook für den kommenden masterstudiengang an der
fh-mainz, wäre da nicht die idee des masterpimmels
gewesen.
zusammen mit lukas weber enstand das 58 seitige moodbook
mit pimmeln, mumus und infos über den masterstudiengang.
ein wenig selbstironie täte dem mainzer masterstudiengang
»gutenberg intermedia« unserer meinung nach sicherlich gut
und deshalb sähten wir vereinzelt anlass zum schmunzeln
und zu empörung. naja, ob es im nachhinein ankam bleibt
zu diskutieren. wir hatten auf jeden fall einen heiden
spass.



  

alle marginalien und quellverweise sind auf dem cover
zusammengefasst, um die gestalterische arbeit des
»autors« mit einem »wissenschaftlichen ramen« zu um-
schließen. die farbwahl des umschlags fiel auf weiß,
um eine behördlich-reduzierte, wissenschaftliche optik
zu erzeugen. änlich wie bei einer gebrauchsanleitung
oder einem behördlichen schreiben. der transparente
titel verdeutlicht das zusammenspiel der themenfelder
gestaltung und wissenschaft. so in etwa die theorie...



  



  

   neben doppelseiten zum ausklappen lag
dem moodbook auch noch ein a0 pimmel-
poster bei.